Mo - Fr 08.30 - 12.30, Mo, Mi 15 – 18, Do 16.00 – 20.00 Kampenwandstraße 20c, 83229 Aschau im Chiemgau 08052 - 9576148 | 0176 - 64731298

Wissenswert

Hier finden Sie interessante Artikel rund um das Thema Tiergesundheit.
Wir freuen uns, Ihnen spannende Fälle zu präsentieren und möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Die chronische Niereninsuffizienz der Katze ist einer der häufigsten Vorstellungsgründe in der Tierarztpraxis. Die Veränderungen beginnen oft schleichend. Die Patienten werden oftmals mit Symptomen wie Lethargie, Erbrechen, Inappetenz, vermehrtem Trinkverhalten und erhöhtem Harnabsatz vorgestellt. Auch der Pflegezustand eines Nierenpatienten ist meist verändert, das Fell struppig. Mit Hilfe unseres hauseigenen Labors (Blut- und Harndiagnostik) kann eine schnelle und sichere Diagnose gestellt werden, was für den weiteren Verlauf der Erkrankung von Bedeutung ist.
Weiterlesen
Narkosen sind unser täglich Brot, und doch sind sie sehr individuell! Eine Narkose muss für jeden Patienten exakt berechnet und dosiert werden. Dabei sind Faktoren wie Tierart, Rasse, Alter, Gewicht, Ernährungszustand, genetische Disposition und Vorerkrankungen äußerst wichtig. Diese werden bei der Wahl der Narkose selbstverständlich berücksichtigt. Auch die Art der Operation ist ein entscheidender Punkt bei der Wahl der Narkose (Injektionsnarkose, Inhalationsnarkose, Heimtiernarkose, Kurznarkose/Sedierung).
Weiterlesen
Gesunde Zähne sind nicht nur bei uns Menschen sehr wichtig. Da Tiere auf Zahnschmerzen nicht direkt mit verminderter Futteraufnahme reagieren, sondern oftmals unspezifische Symptome zeigen wie z.B. ein ruhigeres Verhalten, weniger Spielfreude oder einen Rückzug von der Familie, werden die Probleme oft erst sehr spät deutlich. Weitere Anzeichen, dass Ihr Tier unter Zahnproblemen leidet sind ein übelriechender Atem, Speicheln, Pfotenreiben am Maul oder das Vermeiden von Trockenfutter oder harten Kaustangen.
Weiterlesen
open

Wir machen Urlaub vom 02.07.2022 bis einschließlich 10.07.2022! In dringenden Notfällen wenden Sie sich in dieser Zeit bitte an die umliegenden Tierkliniken